Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gedenkveranstaltung anlässlich der Pogromnacht und der Zerstörung der Vereinssynagoge am Humboldtplatz 1938

6. November @ 17:00 - 18:30

Bezirksvorsteher Marcus FRANZ und die Interreligiöse Dialoggruppe Favoriten

laden ein.

Programmablauf:

œ        17:00 Uhr / Beginn der Gedenkfeier beim Denkmal für die Synagoge am Humboldtplatz

œ        Chor Curiositas – An´im smirot (Schir hakawod)

œ        Begrüßung durch Bezirksvorsteher Marcus FRANZ

œ        Oberrabbiner Mag. Schlomo Hofmeister

œ        Chor Curiositas – Tsur Mishelo

œ        Historikerin Mag.a Shoshana Duizend-Jensen

œ        Dechant, Pfarrer Mag. Matthias Felber

œ        Imam Ibrahim Olgun

œ        Chor Curiositas – Oseh schalom bimromav

 

Die rekonstruierte Außenansicht des Humboldttempels zeigt, die von 1896 bis 1938 in Betrieb gewesene Synagoge. Sie war gesellschaftliches, religiöses und kulturelles Zentrum für die Jüdinnen und Juden des 10. Wiener Bezirks. In dem Sakralbau, errichtet von Architekt Jakob Gartner, war ein Frauen-Wohltätigkeitsverein, ein Humanitätsverein und eine Kinderbewahranstalt untergebracht. Das Gebäude fand durch seinen mächtigen Kuppelbau, einer Galerie und zwei großen Zwiebeltürmen Beachtung. Während des Novemberpogroms wurde die 1896 eingeweihte Synagoge am 10. November 1938 zerstört. Nach der Sprengung des Tempels und anschließender Plünderung begann 1938 die Abtragung der Synagogenruine. Weiterführende Informationen: www.geschichtewiki.wien.gv.at/Vereinssynagoge des Israelitischen Tempel und Schulvereins

 

Details

Datum:
6. November
Zeit:
17:00 - 18:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Denkmal Synagoge am Humboldtplatz
Humboldtplatz 7
Wien, Wien 1100 Österreich
+ Google Karte