Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Verein Steine der Erinnerung

https://steinedererinnerung.net

Über uns
Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, der jüdischen Opfer des Holocausts zu gedenken und die Erinnerung an das jüdische Leben und die jüdische Kultur vor der Machtergreifung der Nationalsozialisten wach zu halten. Dieses Gedenken wollen wir an den Orten, an denen jüdische WienerInnen gelebt haben, durch das Setzen von „Steinen der Erinnerung“ verankern. 

Aufgaben und Ziele
Wir verstehen uns als AnsprechpartnerInnen für Angehörige, denen wir dabei helfen eine Form der sichtbaren Erinnerung an ihre ermordeten Verwandten zu verwirklichen und für InitiatorInnen aus Wien. Wir übernehmen die Kommunikation mit den Behörden, kümmern uns um den technischen Bereich, erstellen Broschüren und organisieren die feierliche Eröffnung der Steine, an der die Angehörigen und InitiatorInnen aus dem In- und Ausland teilnehmen.

  • Die Steine stellen symbolische Grabsteine dar und bieten somit einen bleibenden, sichtbaren Erinnerungsort.
  • Wir leisten Bewusstseinsarbeit für die Menschen, die vorübergehen und regen eine Auseinandersetzung mit der Vergangenheit an.
  • Wir leisten einen nachhaltigen Beitrag zur Wiener Vergangenheitsbewältigung, indem wir mit den „Steinen der Erinnerung“ den öffentlichen Raum verändern.
  • Unsere Projekte werden zum Teil durch Patenschaften, Bausteine und Spenden getragen.
  • Mittlerweile beraten wir auch andere Initiativen, die sich in Wien und Umgebung gebildet haben.

Führungen zum „Weg der Erinnerung durch die Leopoldstadt“

Walter Juraschek, staatlich geprüfter Fremdenführer walter.juraschek@chello.at, Mobil: 0699/ 1925 15 24

10 Jahre Steine, die bewegen

2005 hat der Verein Steine der Erinnerung mit seiner Arbeit in Wien begonnen. Das Buch schildert auf sehr anschauliche Weise die unglaubliche Entwicklung, die das Projekt genommen hat und bietet Einblicke in alle Tätigkeitsbereiche.

Alle Publikationen können Sie bei uns anfordern. Eine Liste der Buchhandlungen, die unsere Publikationen führen, finden Sie auf unserer Homepage.

Datenbank

Auf unserer Homepage finden Sie eine Datenbank mit allen Menschen, die auf unseren Steinen verewigt sind nach Adressen und Bezirken geordnet.

Audiovisueller Guide

In Zusammenarbeit mit Martin Auer erstellen wir einen audiovisuellen Guide der Stationen der Erinnerung im zweiten und neunten Bezirk. Die Fotos und gesprochenen Berichte können vor den Häusern mit Handy oder Tablet oder zu Hause am PC abgerufen werden. Es kommen laufend Stationen hinzu.

Link:  http://steine-der-erinnerung.dort.pw/

 Finanzielle Unterstützung

  • Patenschaften für die Steine der Erinnerung: € 150,- für Menschen ohne Angehörige
  • Es wurden keine Ergebnisse gefunden.